Über uns

Der Medizinische Dienst Bund ist eine medizinische und pflegefachliche Expertenorganisation in der Trägerschaft der 15 Medizinischen Dienste in den Ländern. Er koordiniert die fachliche Arbeit, um die Begutachtung und Beratung nach bundesweit einheitlichen Kriterien sicherzustellen und vertritt die Interessen der Medizinischen Dienste auf Bundesebene.

Presse & Aktuelles

forum - das Magazin des Medizinischen Dienstes

forum Ausgabe 4/2021 Lehren aus der Pandemie – wie geht es weiter mit der Pflege?

Die Corona-Pandemie hat vor allem pflegebedürftige Menschen hart getroffen, aber auch diejenigen, die sie versorgen: Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen mit vielen Opfern, Besuchsverbote und Einschränkungen sozialer Aktivitäten haben Spuren hinterlassen. „Lehren aus der Pandemie – wie geht es weiter mit der Pflege?“ ist das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe des forum – das Magazin des Medizinischen Dienstes.

Weitere Infos

Der IGeL-Monitor: Gut informiert entscheiden

Zum IGeL-Monitor

Es gibt medizinische Leistungen, die Versicherte in ärztlichen Praxen selbst bezahlen müssen. Diese Leistungen heißen Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL). Der IGeL-Monitor des Medizinischen Dienstes Bund bewertet Nutzen und Schaden dieser Leistungen nach den Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin, damit sich Versicherte gut informiert entscheiden können. Neben den IGeL-Bewertungen gibt es weitere Informationen rund um das Thema IGeL.

Zum IGeL-Monitor

Portal der Medizinischen Dienste

Weitere Informationen für Versicherte und Leistungserbringer sowie Services für die Kranken- und Pflegekassen bietet das gemeinsame Internetportal der Medizinischen Dienste.

Portal der Medizinischen Dienste